Aufgrund von Arbeiten an Lärmschutzanlagen kommt es in den Nächten 27./28.11.2017 bis 30.11./1.12. 2017 zwischen Düren und Langerwehe bzw.
Aachen Hbf zu Zug- bzw. Teilausfällen und Fahrplanabweichungen auf der Linie RB 20.

Den Baustellenfahrplan finden Sie in der verlinkten PDF-Datei.

PDF downloaden

Aufgrund von Arbeiten an Lärmschutzanlagen kommt es in den Nächten 27./28.11.2017 bis 30.11./1.12.2017 zwischen Düren und Langerwehe bzw. Aachen zu einzelnen Zugausfällen und Fahrplanabweichungen bei der Linie RE 1.
Als Ersatz verkehren Busse.

Den Baustellenfahrplan können sie als PDF-Datei herunterladen.

PDF downloaden

Nur am Dienstag, 28. November 2017, von Betriebsbeginn bis 12:00 Uhr wird die Haltestelle Hagfeld Fahrtrichtung Annapark aufgrund von Bauarbeiten aufgehoben. Eine Ersatzhaltestelle wird in der Joseph-von-Fraunhofer-Straße aufgestellt.

weitere Meldungen
23.12.2005

Mit der »Wildnis-Linie« (63) nach Vogelsang!

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Ab Sonntag, 8. Januar, verkehrt die Wildnis-Linie (63) an allen Sonn- und Feiertagen von Einruhr über Vogelsang nach Gemünd. Auf dem ab Anfang des Jahres 2006 zugänglichen Bereich des ehemaligen Truppenübungsplatzes Vogelsang werden 3 neue Haltestellen eingerichtet.

In Einruhr besteht Anschluss an die Regionallinien von/nach Simmerath und Aachen.

Von Gemünd verkehrt die »Wildnis-Linie« weiter als »Wasser-Linie« (231) über den Kermeter (Kloster Mariawald) nach Heimbach. Dort erreichen Sie ohne größere Wartezeit die Rurtalbahn, die Sie bis nach Düren bringt, wo Anschluss an die DB in Richtung Aachen und Köln sowie die Rurtalbahn nach Jülich/Linnich besteht.

Hier finden Sie die Fahrplanübersicht zum Download.

Von Kall Bahnhof über Gemünd nach Vogelsang und zurück verkehrt täglich im Stundentakt ein NationalparkShuttle (Schnellbus SB82). Für die Nutzung des SB 82 (RVK), für den der VRS-Tarif gilt, ist ein Schnellbuszuschlag von 2,10 Euro zu entrichten. Infos unter: www.rvk.de

Hinweis: Mitte/Ende März erscheint wieder die Fahrplanbroschüre »Natur erfahren - mit Bus & Bahn unterwegs im Nationalpark Eifel!« mit allen aktuellen Fahrplänen (gültig ab Ostern) rund um den Nationalpark.

Tarifinformation:

Der Nationalpark Eifel erstreckt sich über Teile der Kreise Aachen und Düren im Aachener Verkehrsverbund (AVV) sowie des Kreises Euskirchen im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS). Bei verbundraumüberschreitenden Fahrten gilt auf der »Wasser-« und »Wildnis-Linie« der AVV-Tarif. Bleiben Sie innerhalb eines Verbundes, gilt selbstverständlich dessen Tarif.

  • Wildnis-Linie (AVV-Abschnitt: Einruhr - Abzw. Erkensruhr / VRS-Abschnitt: Sauermühle - Gemünd Mitte)
  • Wasser-Linie (AVV-Abschnitt: Heimbach Bahnhof - Mariawald / VRS-Abschnitt: Wolfgarten Ort - Gemünd Mitte)

Bitte beachten Sie, dass das Gelände Vogelsang nur auf den markierten Wegen betreten werden darf!

Weitere Informationen zu Vogelsang und dem Nationalpark Eifel unter www.serviceagentur-vogelsang.de sowie www.nationalpark-eifel.de

Zurück